Montag, 2. Dezember 2013

MARIA UND JOSEF | HERBERGSSUCHE ~ STATION 6

Bei KERSTIN waren MARIA UND JOSEF auf der 6. Station ihrer Herberssuche. Ich denke, dass die beiden die Zeit bei ihren Herbergsfamilien so richtig genießen. Die Fotos jedenfalls zeigen MARIA UND JOSEF immer und überall zufrieden und glücklich :)

Lest und seht selbst, was sie bei KERSTIN so alles gemacht haben:

: : : 


Riesengroß war die Freude als am Donnerstag mein Nachbar klingelte und uns das Paket mit Maria und Josef brachte. Erstmal aussteigen und durchatmen.


Dann gabs Frühstück zur Stärkung und schnell mal in die Zeitung geluschert, was alles während der Reise in der Welt passiert war.


Dann wurde schwer geschuftet, denn der Adventskalender für die Klassenlehrerin der Zwitscherline musste fertig werden und die beiden tackerten fleißig die Zahlenanhänger aus. 


Bald darauf kam schon der große der beiden kleinen Zwitschis nach Hause und gemeinsam wurde erarbeitet, warum Europa denn Europa heißt (man lernt nie aus - jungejungejunge!!!)


Danach hieß es wieder tief in die Bastelkiste greifen, denn an unserer Grundschule ist es Brauch, dass die Schüler zu einem vorgegebenen Thema etwas basteln. Die Werkstücke werden dann gemeinsam an einem Tag in er Schule aufgehängt und so die Schule adventlich geschmückt. Dieses Jahr war das Thema  'Könige'. Klar, dass die kleinen Zwitscherline eine 'Königin' bastelte. Während Maria schon mal die Litze für den Königinnenmantel aussuchte ... 


... polierte Josef schon mal die Krone ...


Hier nun ein Gruppenbild:


Nun war's auch schon wieder Zeit fürs Abendessen.


Steirisches Apfelhendl ------ soooooooooooooooooooo lecker!! Dann hieß es auch schon wieder Abschied nehmen. Die Beiden krabbelten zurück in das Paket, kuschelten sich an ihren schönen Stern von LINA und sind jetzt schon wieder unterwegs zu STEFANIE. Ich wünsche Euch eine tolle Zeit!

Lieben Gruß
Kerstin

: : : 


... to be continued ... 


Lauter regionale Delikatessen dürfen die beiden probieren und lernen so viele, liebe Menschen kennen. Inzwischen sind sie unterwegs zu STEFANIE ... sie wohnt übrigens nur 800m Luftlinie von mir entfernt und wir haben uns - glaube ich - noch nie gesehen. 

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche.

Bis bald, Ute

1 Kommentar:

  1. Ich glaube auch, dass wir uns noch nicht gesehen haben. Auf meiner abendlichen Laufrunde halte ich immer Ausschau nach Spaziergängern mit Beagle, aber bis jetzt noch nix.

    Maria und Josef sind auch noch nicht da. Ich bin gespannt, wann die beiden von ihrer schon so langen Reise eintreffen. ;-)

    LG,
    smettesbeste

    AntwortenLöschen